Leistungen und Preise

Ponyreiten für die Kleinsten (ab 3 Jahre)
Jedes Kind hat sein eigenes Tempo  und auch manchmal etwas Angst vor dem ersten Kontakt mit einem Pony. Wir gehen darauf ein und zeigen erst einmal, wie man sich einem Pony nähert, streichelt und wer sich traut, darf dann gerne reiten!









Longenunterricht für Anfänger bzw. Sitzkorrektur für Fortgeschrittene
Am Anfang steht immer der Unterricht an der Longe. So kann sich der Reitanfänger erst einmal komplett auf den unabhängigen Sitz konzentrieren, ohne dabei das Pferd im Maul zu stören. Für fortgeschrittene Reiter ist dies eine gute Übung, ob der Sitz noch passt, oder sich Fehler eingeschlichen haben.



Am Ende einer jeden Reitstunde, wird auch mal ohne Sattel geritten oder ein kleiner Spaziergang zu Pferd gemacht!

Einzelunterricht
Der Focus liegt auf einem Reitschüler. Es wird individuell auf jeden eingegangen. Jeder wird da abgeholt, wo er gerade steht. Das Ziel ist eine feine Kommunikation mit dem Pferd in Verbindung mit einem korrekten, unabhängigen Sitz und weicher Zügelführung.
Gerne verwende ich auch Kegel und Stangen zur Abwechslung bei der Arbeit.







Unterricht zu zweit
Zusammen mit der Schwester oder der besten Freundin eine Stunde reiten. Gemeinsam lernen macht natürlich auch doppelt Spaß. Nur für fortgeschrittene Reiter. Auch hier verwende ich gerne Kegel oder Stangen. Das Ziel ist das Gleiche wie beim Einzelunterricht. 




Preise

  • Ponyreiten: Dauer ca. 30 Minuten. Preis Euro 20,00

      Pony ist bereits geputzt und gesattelt

  • Schnupperstunde: Für Reiter, die noch Hilfe beim Putzen und Satteln brauchen. Dauer ca. 60 Minuten. Hier wird alles genau erklärt und es wird zusammen geputzt und gesattelt, danach geritten! Preis Euro 30,00


  • Longenunterricht/ Einzelunterricht: Die Einheiten sind jeweils ca. 30 Minuten. Die Reiter können bereits selbständig Putzen und Satteln.

      Preis Euro 25,00


  • Reitstunde zu zweit: Dauer ca. 50 Minuten. Die Reiter können bereits selbständig Putzen und Satteln. Preis Euro 20,00 pro Person




Schnupper-Abo: 5 Schnupperstunden zum Preis von Euro 135,--


Reit- und Pflegebeteiligungen möglich, nähere Infos auf Anfrage




Zur Info

-Wir bieten keine Ausritte an (außer geführte Spaziergänge:-)
-Wir nehmen keine Gast- oder Pensionspferde bei uns auf
-Sonntag ist Ruhetag

Verkaufspferde

Im Oktober 2020 hatte ich den ersten Kontakt mit Bardigiani (italienischen Gebirgsponys). Ich war gleich so begeistert von dieser tollen Rasse und habe die Stute "Estate" erworben. Diese Pferdchen sind  nicht nur hervorragend für Kinder geeignet, sondern auch durch ihre tolle Konstitution für Erwachsene zu empfehlen. Sie haben ein sanftes Gemüt, sind zäh und robust und vielseitig einsetzbar. Rundum unkompliziert, sehr menschenbezogen und fein im Umgang!

Folgende Verkaufspferde stehen momentan bei uns am Hof bzw. noch in Italien, aber bereits gesichert, zum Verkauf:


*6-jähriger Rappwallach, ein Bild von einem Pferd, 

Stockmaß 1,45 m (hat bereits einige Interessenten, 
aber noch nicht fest reserviert, kommt im Oktober nach Deutschland)

Nähere Infos und weitere Pferde auf Anfrage!


Nähere Infos zur Rasse und zum deutschen Bardigiano-Verband 
gibt's hier im unten stehenden Link


Romolo, inzwischen 1,5-jähriger reiner Bardigiano Hengst (ohne Araber-Anteil). Ihn habe ich aus der Zucht von Familie Rabaiotti im November 2021 als Absetzer gekauft. Er entwickelt sich prächtig und soll auch noch weiter zur Aufzucht bleiben.

Argento, 1,5-jähriger Bardigiano Wallach mit kleinem Araberanteil aus der Zucht von Alice Mascheri. Er ist noch nicht lange bei uns, hat sich aber bereits gut in der Herde eingelebt. Ein feiner Kerl mit schwebenden Gängen. Steht über kurz oder lang zum Verkauf, kann aber gerne zur Aufzucht bleiben.